www.offpaY.de / IdeenPark / Wahre Geschichten -


Wahre Geschichten aus dem IdeenPark 2012

Wenn der Graf "Alle meine Entchen" singt ...

Und dann war da noch ...


...


der Opa, der nicht sehr überrascht war, als er erfuhr,
dass er seinen Enkel im IdeenPark vergessen hatte.


...


das Kind, das es angesichts der großen Hitze vorzog,
in Badehose durch die Technik-Erlebniswelt zu marschieren.


...


die Familie, die fragte, ob sie beim nächsten IdeenPark nachts
in einer der Hallen übernachten darf.


...


die Toiletten-Frau in Halle 2, die sehr dankbar war, als ihr ein
Besucher einen Kaffee vorbeibrachte.


...


die fünfköpfige Familie, die sich jede der sechs
Days of Innovation Shows
in Halle 6 angeschaut hat.


...


der Graf von „Unheilig“, der mit Kinder-Reportern gemeinsam „Alle meine Entchen“ sang.


...


die Standbetreuer der Firma 3M, die einen zu Bruch gegangenen Kinderwagen
kurzerhand wieder zusammenklebten.


...


das Mädchen, das vor Glück weinte, weil ihr Fund beim „Goldschürfen“ auf der Schatzinsel
die Mindestgrenze um 0,2 Gramm überschritt und sie dafür eine „Goldmünze“ erhielt.


...


der kleine Junge, der auf die Frage von DFB-Managerin Steffi Jones,
ob er denn etwas von der Frauenfußball-WM 2011 gesehen habe, antwortete:
„Ich glaube, da war ich noch gar nicht geboren.“


...


die Mitarbeiter in Schlaulopolis, die nach dem Schließen der Hallen um 18 Uhr
Brückenbau-Wettbewerbe für das Personal an den anderen Ständen organisierten.


...


die Familie aus Paderborn, die wissen wollte, ob wegen ihres Urlaubs der
IdeenPark nicht um eine Woche verlängert werden könnte.


...


Essen, den 23.08.12