www.offpaY.de / Medien

Mit SMARTPAPER ONE zur
individuell gedruckten Zeitung


ESSEN, 21.09.2018.

Mit Hilfe von Designvorlagen können Kunden im Webshop von www.zeitungsdruck-online.de nun auch ohne gestalterische oder technische Vorkenntnisse ihre ganz individuelle Zeitung erstellen. Die Seiten des SMARTPAPER ONE können direkt online im Webshop mit Inhalten befüllt werden. Möglich macht das der neue SMARTPAPER Editor.

Mit dem neuen Tool können Kunden Einfluss auf die farbliche Gestaltung, die gewählten Fotoausschnitte, die Text-Bild-Anordnung und auch auf die Seitenreihenfolge der individuell zusammengestellten Zeitung nehmen...
[ weiter ]
SMARTPAPER ONE


Neues Ranking: FUNKE-Zeitungen werden immer häufiger zitiert. Zentralredaktion in Berlin.

Leser profitieren von der Relevanz der Beiträge

BERLIN/ESSEN, 10.01.2018.

Die Zeitungen der FUNKE MEDIENGRUPPE wurden 2017 laut Zählungen des Instituts pressrelations 3.120 Mal mit ihren exklusiven Nachrichten und Interviews zitiert. Im Jahr zuvor waren es 2.738 Zitate gewesen: Das ist eine Steigerung um 14 Prozent. Die Beiträge sind in der FUNKE Zentralredaktion in Berlin entstanden, die die überregionalen Inhalte für alle FUNKE-Zeitungstitel erstellt. Funke Mediengruppe „Es freut mich, dass unsere Exklusiv-Nachrichten immer häufiger auch von anderen Medien aufgegriffen werden“, sagt Jörg Quoos, Chefredakteur der FUNKE Zentralredaktion Berlin. „Das spricht für die Relevanz unserer Beiträge, von der zuallererst die Leser der FUNKE-Zeitungstitel profitieren“.

Im Ranking aller Tageszeitungsredaktionen für das Jahr 2017 belegen die FUNKE-Zeitungen jetzt Platz 4, im Vorjahr war es Rang 5. Berücksichtigt man nur den vergangenen Monat liegen die FUNKEZeitungen noch besser: Im Dezember 2017 rückten sie auf Platz 3. In der Liste der Regionalzeitungen stehen die FUNKE-Titel im Jahresvergleich unverändert auf Platz 2 hinter der Rheinischen Post, im Dezember 2017 war es sogar Platz 1.

Im Ranking aller deutschen Medien ist 2017 erstmals der Sprung in die Top 10 gelungen: Die FUNKE-Zeitungen verbesserten sich um zwei Plätze auf die neunte Position und überholten damit die FAZ und den NDR. Im vergangenen Monat gelang der Sprung auf Platz 5.

Besonders erfreulich ist das Abschneiden in Radio und Fernsehen: Im Gesamtranking für das Jahr 2017 liegt FUNKE auf Platz 3 hinter der Süddeutschen Zeitung und Bild – und vor Spiegel, Rheinischer Post und Bild am Sonntag. Zu den Zeitungen der FUNKE MEDIENGRUPPE gehören die Berliner Morgenpost, das Hamburger Abendblatt, die Bergedorfer Zeitung, die Westdeutsche Allgemeine Zeitung, die Neue Ruhr Zeitung/Neue Rhein Zeitung, die Westfälische Rundschau, die Westfalenpost, die Braunschweiger Zeitung, die Thüringer Allgemeine, die Ostthüringer Zeitung und die Thüringische Landeszeitung.
Rund 200 hochrangige Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Kultur kamen zum Get-together in die FUNKE
Zentralredaktion nach Berlin.


Bundeskanzlerin Angela Merkel zu Gast beim zweiten
„MEDIEN-Q“ im Newsroom der FUNKE Zentralredaktion


Zu Gast beim Medien-Q der FUNKE Mediengruppe Niklas Jakob Wilcke, Aufsichtsrat Funke Mediengruppe, Dr. Stephan Holthoff-Pförtner, Gesellschafter Funke Mediengruppe Julia Becker, Aufsichtsratsvorsitzende Funke Mediengruppe Bundeskanzlerin Angela Merkel Jörg Quoos, Chefredakteur Funke Zentralredaktion Thomas Kloß, Online-Chefredakteur Funke Zentralredaktion

BERLIN / ESSEN, 13.03.2018.

Das Team der FUNKE Zentralredaktion rund um Chefredakteur Jörg Quoos und Online-Chefredakteur Thomas Kloß hat die wichtigsten Köpfe aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft bei der zweiten Ausgabe des MEDIEN-Q wieder bei sich „zu Hause“ in der Redaktion in der Berliner Friedrichstraße empfangen. Die Gäste des Abends, darunter Bundekanzlerin Angela Merkel, konnten bei einem lockeren Get-together miterleben, wie im Newsroom gearbeitet wird.

Die Zentralredaktion versorgt von dort jeden Tag ein Dutzend Zeitungen und deren Onlineportale mit exklusiven überregionalen Inhalten direkt aus der Hauptstadt. Sie gehört zu den am häufigsten zitierten Tageszeitungsredaktionen in Deutschland. „Wir leben in einem Land, in dem Journalismus und Pressefreiheit auch in diesen Zeiten einen unangefochten hohen Stellenwert besitzen. Das hat uns nicht nur der unermüdliche Einsatz der Bundesregierung im Fall Yücel gezeigt, sondern für uns ganz persönlich auch die große Resonanz auf unsere Einladung zum MEDIEN-Q 2018“, sagt Chefredakteur Jörg Quoos. „Und das, obwohl wir Journalisten ja mitunter ganz schön nerven können, wie eine uns allen sehr bekannte künftige SPD-Chefin unlängst zugab – aber das tun wir gerne, denn Hartnäckigkeit betrachten wir als unsere Pflicht!“

Die FUNKE Zentralredaktion ist laut pressrelations nach den ersten beiden Monaten 2018 in der Rangliste auf Platz 1 der am häufigsten zitierten Regionalzeitungsredaktionen in Deutschland. Im Ranking aller deutschen Medien ist im vergangenen Jahr erstmals der Sprung in die Top 10 gelungen: Die FUNKEZeitungen verbesserten sich um zwei Plätze auf die neunte Position und überholten damit die FAZ und den NDR. „Aus dem Coup, der uns mit unserer Zentralredaktion gelungen ist, ist nun nach zweieinhalb Jahren ein anhaltender Erfolg geworden. Auch unsere zahlreichen hochrangigen Gäste hier bei uns in der Redaktion bestätigen uns darin, dass es sich lohnt für Qualitätsjournalismus einzusetzen und dabei auch neue Wege auszuprobieren“, betont FUNKE-Verlegerin Julia Becker.

Zu den Gästen des Abends zählten neben Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zahlreiche weitere Mitglieder des geschäftsführenden und künftigen Bundeskabinetts wie Bundesaußenminister und Vizekanzler Sigmar Gabriel (SPD), Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU), Familienministerin Katarina Barley (SPD), der künftige Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) sowie die designierte Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU). Ebenfalls ins Q kam die neue SPD-Chefin Andrea Nahles und CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer.

Zu Gast beim Medien-Q der FUNKE Mediengruppe Ursula von der Leyen, Verteidigungsministerin

Zu Gast beim MEDIEN-Q war ebenfalls der Vorsitzende von Die Linke Bernd Riexinger und Linken- Bundestagfraktionsvorsitzender Dietmar Bartsch, die Bundestagsfraktionsvorsitzenden von Bündnis 90 / Die Grünen Katrin Göring-Eckardt und Anton Hofreiter, der Bundesvorsitzende der FDP Christian Lindner, die stellvertretende FDP-Vorsitzende Katja Suding sowie der Vorsitzende der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag Alexander Dobrindt. Weitere Gäste aus der Politik waren Vertreter des Diplomatischen Corps, unter anderem der Botschafter des Staates Israel, Jeremy Issacharoff. Aus Gesellschaft, Wirtschaft und Medien waren unter anderem dabei der Intendant des Bayrischen Rundfunks Ulrich Wilhelm, der Erzbischof von Berlin Heiner Koch, der Geschäftsführer von Reporter ohne Grenzen Christian Mihr sowie der Bundesbeauftragte für die StasiUnterlagen Roland Jahn.

Über die FUNKE Zentralredaktion:

Die FUNKE Zentralredaktion beliefert seit September 2015 alle Regionalmedien der Gruppe mit überregionalen Inhalten, Print und Digital. Gleichzeitig bedient sie sich der regionalen und lokalen Expertise aus den FUNKE-Titeln und stellt national relevante Inhalte aus den Regionen allen Medien zur Verfügung. Rund 70 Mitarbeiter arbeiten in der Redaktion mitten in der Hauptstadt sieben Tage die Woche, von 5 bis 24 Uhr. Ihre Nachrichten, Artikel und Interviews erreichen rund vier Millionen Leserinnen und Leser allein über den gedruckten Weg. Online erreichen die Titel mehr als 18 Millionen Unique User pro Monat. Zu den Zeitungen der FUNKE MEDIENGRUPPE gehören: Berliner Morgenpost, Hamburger Abendblatt, Bergedorfer Zeitung, Westdeutsche Allgemeine Zeitung, Neue Ruhr Zeitung/Neue Rhein Zeitung, Westfälische Rundschau, Westfalenpost, Braunschweiger Zeitung, Thüringer Allgemeine, Ostthüringer Zeitung, Thüringische Landeszeitung.

(Alle Fotos: FUNKE MEDIENGRUPPE Unternehmenskommunikation.)
Zu Gast beim Medien-Q der FUNKE Mediengruppe Thomas Kloß, Online-Chefredakteur Funke Zentralredaktion Christian Lindner, Bundesvorsitzender FDP Jörg Quoos, Chefredakteur Funke Zentralredaktion

Zu Gast beim Medien-Q der FUNKE Mediengruppe Anton Hofreiter, Bundestagsfraktionsvorsitzenden Bündnis 90 / Die Grünen Katherina Reiche, Präsidentin des Europäischen Verbandes der öffentlichen Arbeitgeber und Unternehmen (CEEP) Julia Klöckner (CDU), designierte Landwirtschaftsministerin (CDU)

Zu Gast beim Medien-Q der FUNKE Mediengruppe Andreas Nahles, künftige SPD-Chefin Bundeskanzlerin Angela Merkel

Zu Gast beim Medien-Q der FUNKE Mediengruppe Hubertus Heil, designierter Arbeitsminister (SPD) Johanna Rüdiger, Videoredakteurin Funke Zentralredaktion